top of page

Frisch, saisonal vegetarisch 

 
Herzlich willkommen, dass saisonale, vegetarische Kost nicht langweilig sein muss, zeige ich in meinem Rezepten hier am Blog!
  • Autorenbildedithgoetschhofer

Saftiger, fruchtiger Rhabarber-Crumble


Saftiger, fruchtiger Rhabarber-Crumble

Oh wie fein, ich habe den ersten Rhabarber entdeckt im Gemüsehof und hatte sofort eine Idee!


Ein köstlicher Rhabarber Crumble muss her, ich liebe diese Art von Süßspeisen, sie sind voll mit guten Zutaten und sind super schnell und einfach zubereitet.

Crumble schmecken zur Kaffee-Jause, zum Frühstück oder auch als Nachtisch mit etwas Vanille Soße oder einer Kugel Vanille Eis.


Was hat der Rhabarber zu bieten:

Die Stangen haben nur wenig Kalorien, enthalten viele Vitamine sowie Mineralstoffe wie Kalium und Kalzium. Wertvolle Ballaststoffe und Quellstoffe, der Kalzium-Gehalt hält den Blutzucker konstant und Kalium und Eisen unterstützen die Blutbildung und gleichen somit den Blutdruck aus.

Zwischen März und April ist der Rhabarber erntereif, bis Mai kann der Rhabarber geerntet werden, danach sollte man die Stangen nicht mehr essen wegen der erhöhten Oxalsäure.


Was steckt alles darin, in einem köstlichen Crumble?


  • Dinkelmehl

  • Haferflocken

  • Butter

  • Vanille

  • brauner Zucker

  • Zimt und eine Prise Salz


Saftiger, fruchtiger Rhabarber-Crumble

Zutaten für einen fruchtigen, saftigen Rhabarber Crumble:

300 g geschälten Rhabarber, gerne auch kombiniert mit Erdbeeren oder TK Himbeeren

180 g Dinkelmehl

100 g Haferflocken (gemahlen)

130 g Butter

90 g braunen Zucker (je nach Geschmack auch gerne 110 g)

2 Säckchen Vanillezucker (für den Rhabarber)

1 Prise Salz /etwas Zimt

Abrieb von einer Bio Zitrone


Saftiger, fruchtiger Rhabarber-Crumble

Zubereitung:

Den geschälten Rhabarber in 1,5 cm Stücke schneiden, mit dem Vanillezucker gut vermischen und beiseite stellen.

Die Haferflocken mahlen und mit dem Dinkelmehl vermischen, in eine Rührschüssel geben und die sehr kalte Butter in Stücken geschnitten und den Rest der Zutaten vermischen.

Mit den Händen die Zutaten ab bröseln, auf keinen Fall soll der Teig glatt wie ein Mürbteig sein.

Für eine halbe Stunde kühl stellen.

Das Backrohr zeitig auf 200° vorheizen

In eine leicht gebutterte passende Auflauf-Form zuerst eine Lage Teig Brösel geben, dann die marinierten Rhabarber-Stücke darauf verteilen.

Den restlichen Teig auf die Rhabarber-Stücke locker verteilen.

Im Backrohr bei 200° etwa 20-25Min. backen


Mein Tipp dazu:

Ich bevorzuge eine Keramik Auflauf-Form, so bleibt die untere Schicht vom Teig sehr saftig und weich, soll der Crumble eher knusprig sein, empfehle ich eine Metall Auflauf oder Tortenform. Unbedingt mit Backpapier auslegen!


Danach mit etwas Puderzucker und Zimt bestreuen und lauwarm genießen!


Zu jeder Art vom Crumble passt eine Kugel Vanille Eis perfekt dazu

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page