top of page

Frisch, saisonal vegetarisch 

 
Herzlich willkommen, dass saisonale, vegetarische Kost nicht langweilig sein muss, zeige ich in meinem Rezepten hier am Blog!
  • Autorenbildedithgoetschhofer

Für Ostern backen Teil1

Brioche Gebäck ist bei uns sehr beliebt, zu Ostern gehört dieses Gebäck einfach zu unserem Oster-Brunch dazu.


Für Ostern backen Teil1 Brioche Hasen


Was wäre ein Oster-Brunch ohne den fluffigen Brioche Hasen?

Die Zubereitung von dem Germteig (Hefeteig) bleibt gleich, ob man nun Hasen oder Küken formt oder die hübschen Brioche Knoten, das spielt keine Rolle.


In der Bilder-Collage könnt ihr erkennen wie ein Brioche Hase geformt wird, die Geduld dazu müsst ihr selbst aufbringen. Ich habe mir auf YouTube das Video von Christoher Lang angesehen von einem Bäcker der Schritt für Schritt die Anleitung zeigt.

Nach ein paar Versuchen war es eigentlich nicht mehr schwer die Hasen so schön zu formen. Lediglich mit den kleinen Schwänzchen hatte ich anfangs meine Problem, aber man sieht auch dieses Problem konnte ich lösen.


Und weil ich einfach dabei Spaß hatte, sind auch die kleinen Küken und Brioche Knöpfe entstanden, die Küken sind ganz einfach zum Nachmachen, nur aus zwei unterschiedlich großen Kugeln zusammen gesetzt und ein wenig in Form modelliert.


Woher kommt der schöne Glanz am Brioche Gebäck?


Ganz einfach du nimmst einen Eidotter, gibst 2-3EL. Milch dazu, verrührst das gut und trägst mit einem Pinsel die Dotter Milch Mischung auf das Backstück auf.


Feiner Germteig Grundrezept:


  • 500 g Mehl Typ 405 oder Dinkelmehl

  • 225 ml handwarme Milch

  • 40 g frische Hefe oder 1 Säckchen Trockenhefe

  • 80 g Kristallzucker

  • 1Prise Salz

  • 2 Eidotter

  • 80 g zerlassene Butter

  • Abrieb von einer Bio Zitrone, +etwas Vanille


Zubereitung: (Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben)


  • In eine Rührschüssel das Mehl u. 1Prise Salz geben.

  • Die handwarme Milch mit dem Zucker, und dem Germ in einem Becher gut glatt rühren und zu dem Mehl dazu geben.

  • Die Eidotter und die zerlassene Butter (Vorsicht, die Butter darf nicht mehr heiß sein) in die Rührschüssel geben. Aromen dazu geben und mit den Knethaken zu einem feinen, glatten Teig in der Küchenmaschine verarbeiten.

  • Den Teig mit einer Klarsichtfolie abdecken, mit dem Küchentuch zudecken und an einem warmen Platz für 40 Min.stellen. Der Teig soll nun deutlich an Volumen zugenommen haben.

Nachdem der Germteig aufgegangen ist, kann der Teig bearbeitet und geformt werden. Für die Augen der Hasen und Küken habe ich Rosinen verwendet.


Wenn die Stücke geformt sind, das geformte Gebäck zugedeckt an einem warmen Ort 15Min. rasten lassen.

Das Gebäck mit der Dotter-Milch einpinseln und bei 175° ca. 25Min. backen.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page